Wie kann mir Scientology helfen bei...?
Scientology Handbuch Ähliche Sites Buchladen Persönlichkeitstest Mehr Informationen

BEZIEHUNGEN

DAS ZIEL DES MENSCHEN

FAMILIE

KINDER

KARRIERE

ZIELE IM LEBEN

ABHÄNGIGKEIT

SELBSTSICHERHEIT

INTEGRITÄT

KOMMUNIKATION

STUDIER- SCHWIERIGKEITEN

WIE MAN KONFLIKTE LÖST

LÖSUNGEN

UNERWÜNSCHTE EMOTIONEN

DIE BELASTUNG UND DAS TRAUMA

NEGATIVISMUS


Das Scientology Handbuch, - Click here to order

Wie kann mir Scientology helfen bei...?


    Wie kann mir
Scientology
    helfen
         bei...?


Pläne und Programme

Es gibt jedoch viel, was man über die Techniken wissen muss, die angewandt werden, um eine Planung aufzustellen, die die Träume Wirklichkeit werden lässt. Ein erster Schritt wäre, die grundlegenden Ausdrücke zu verstehen, die mit dem Fachgebiet zu tun haben.

Ein Plan ist eine Beschreibung der kurzfristigen, umfassenden Absichten hinsichtlich der Tätigkeiten, die als notwendig erachtet werden, um einen bestimmten Bereich in Ordnung zu bringen. Von einem Plan würde man erwarten, dass er nichtoptimalen Umständen in einem Gebiet abhilft oder dabei hilft, dieses Gebiet zu expandieren, oder eine Opposition, die der Expansion im Wege steht, aufzuhalten oder einzuschränken.

Damit ein Plan durchgeführt werden kann, muss man ihn in die einzelnen Aktionen zerlegen, die notwendig sind, um das zu erreichen, was mit dem Plan beabsichtigt ist. Zu diesem Zweck setzt man ein Programm ein.

Ein Programm besteht aus Schritten in einer Reihenfolge, um einen Plan auszuführen. Damit man ein Programm schreiben kann, muss zunächst ein Plan existieren, selbst wenn dies nur im Verstand desjenigen ist, der das Programm schreibt. Einen Schritt eines Programms nennt man ein Planziel.

Ein Programm besteht aus Planzielen. Ein Planziel ist eine Aktion, die unternommen werden sollte, um ein erwünschtes Ziel zu erreichen.

Es gibt mehrere Werte von Planzielen. Nicht alle Planziele haben denselben Wert oder dieselbe Bedeutung. Jedes dieser Planziele wird im Folgenden beschrieben.


Hauptplanziel

Ein Hauptplanziel ist das wünschenswerte gesamte Streben, das unternommen wird. Dies ist in hohem Maße verallgemeinert, wie zum Beispiel „ein ausgebildeter Praktizierender der Scientology zu werden“ .

Andere Beispiele in anderen Fachgebieten wären:

„Alle Maschinen und Einrichtungsgegenstände in der Fabrik betriebsbereit zu machen.“

„Ein geeignetes Grundstück und Einrichtungen zu vernünftig niedrigen Preisen erwerben, vorbereiten, gebrauchsfertig machen und nutzen.“

„Bücher an Versandkunden vertreiben sowie an jegliche Geschäfte oder Vertreiber.“


Wie kann mir Scientology helfen bei...?

Wie kann mir Scientology helfen bei...?
Ein Hauptplanziel ist die gesamte Zielsetzung.


Primäre Planziele

Ein primäres Planziel befasst sich mit den organisatorischen, das Personal betreffenden und Kommunikationsschritten, die beibehalten werden müssen. Es ist eine Gruppe von „selbstverständlichen“ Planzielen, die Untätigkeit hervorrufen, wenn sie übersehen werden.

Das erste derartige Planziel ist: JEMAND DA

Dann: LOHNENDES ZIEL

Dann: JEMAND, DER VERANTWORTUNG FÜR DEN BEREICH ODER DIE HANDLUNG ÜBERNIMMT

Dann: ORGANISATIONSFORM GUT GEPLANT

Dann: BEIBEHALTEN ODER WIEDERHERSTELLEN DER ORGANISATIONSFORM

Dann: ORGANISATION IM BETRIEBSZUSTAND

Wenn wir die vorstehenden „selbstverständlichen“ Planziele ausgeführt haben, können wir fortfahren. Aber wenn diese ausfallen oder nicht ersetzt werden, dann werden alle darauffolgenden Planziele, welcher Art auch immer sie sein mögen, auf wackeligen Beinen stehen oder vollkommen fehlschlagen.

Demzufolge könnte es eine kontinuierliche Notwendigkeit sein, eines oder mehrere der „selbstverständlichen“ Planziele von neuem zu stärken, WÄHREND man gleichzeitig versucht, mehrere Planziele in Angriff zu nehmen.

Einige Beispiele für primäre Planziele wären:

„Akzeptieren Sie die Stellung, der Sie zugewiesen wurden.“

„Lesen und verstehen Sie das Programm, das Sie ausführen werden.“


Wie kann mir Scientology helfen bei...?
Jemand da ist ein Beispiel für ein primäres Planziel.


Unerlässliche Planziele

Ein unerlässliches Planziel ist etwas, das getan werden muss, um überhaupt arbeiten zu können.

Dazu ist eine Inspektion des Bereiches erforderlich, auf den die eigene Tätigkeit sich auswirkt, wie auch der Faktoren, des Materials oder der Organisation, mit der man arbeitet.

Man findet dann solche Punkte (manchmal im Verlauf der Arbeit), die zukünftige Erfolge stoppen oder gefährden. Und das Überwinden der unerlässlichsten dieser Punkte legt man in der Form von Planzielen fest.

Beispiele dafür wären:

„Schauen Sie sich die Umstände, die Sie inspizieren, mit eigenen Augen an; akzeptieren Sie nicht den Bericht eines anderen.“

„Akzeptieren Sie keine Anweisungen von irgendjemand anderem als Ihrem direkten Vorgesetzten.“

„Lassen Sie nicht zu, dass die Versorgung mit Büchern im Land nachlässt, während die Kampagne im Gange ist.“

„Halten Sie ein hohes Niveau ethischen Verhaltens aufrecht und setzen Sie dabei ein vorzügliches Beispiel.“


Wie kann mir Scientology helfen bei...?
Ein unerlässliches Planziel muss in Anwendung sein, damit man erfolgreich arbeiten kann.


Bedingte Planziele

Ein bedingtes Planziel ist ein Planziel, das man ausführt, um Daten zu ermitteln oder festzustellen, ob und wo ein Projekt durchführbar ist usw.

Sicher haben Sie schon Leute gesehen, die ihr ganzes Leben daran gearbeitet haben, „reich zu werden“ oder so etwas Ähnliches, um eine „Weltreise“ zu machen, und die es niemals geschafft haben. Ein anderer setzt sich eine Weltreise zum Ziel, setzt sich sofort dahinter und macht sie. Also gibt es eine Art Planziel, die als bedingtes Planziel bekannt ist: Wenn ich nur _______ könnte, dann könnten wir _______ und damit _______ erreichen. Das ist natürlich in Ordnung, solange es nicht unrealistisch wird.

Es gibt eine ganze Kategorie bedingter Planziele, die kein WENN enthalten. Dies sind legitime Planziele. Sie enthalten jede Menge an WERDEN. „Wir werden _______ und dann _______.“

Manchmal treten plötzliche „Glücksfälle“ auf, und diese muss man schnell ausnutzen. Es ist nur „Glück“ . Und man plant schnell um, wenn es eintritt. Verlässt man sich aber auf das Glück als eine Lösung, so steht man auf wackeligem Grund.

Ein gültiges bedingtes Planziel wäre:

„Wir wollen an Ort und Stelle sehen, ob das Gebiet brauchbar ist.“

Ein anderes Beispiel für ein bedingtes Planziel ist:

„Wenn das Aktenablegen im Rückstand ist, organisieren Sie jeden Tag einen kurzen Zeitraum, während dessen die Angestellten des Betriebes dabei helfen, die Partikel in den richtigen Akten abzulegen.“

Alle bedingten Planziele sind im Grunde Aktionen, um zuerst Daten zu sammeln und, wenn das Ergebnis positiv ist, in Aktion zu treten.


Wie kann mir Scientology helfen bei...?
Alle bedingten Planziele sind im Grunde genommen Aktionen, um zuerst Daten zu ermitteln, und wenn diese sich als in Ordnung herausstellen, zur Tat zu schreiten.


Durchführungsplanziele

Ein Durchführungsplanziel ist ein Planziel, das die Richtung des Vorgehens festlegt und sie näher bestimmt. Dazu gehört normalerweise ein geplanter Zeitpunkt, wann es abgeschlossen sein muss, um sich in andere Planziele einzufügen.

Manchmal wird die Zeit mit „VOR“ festgelegt. Und es kann sein, dass es keine Zeit für den Fall, „vor“ dem es erledigt sein muss, gibt. Deshalb wird es „für alle Fälle“ als dringlich behandelt.

Beispiele für Durchführungsplanziele wären:

„Machen Sie Reklame für Bücher in lokalen Zeitschriften, die von der Zielgruppe abonniert sind, die an diesen Büchern interessiert wäre.“

„Stellen Sie lokale Arbeiter an, um Lehmziegel für die Mauern anfertigen zu lassen.“

„Bestimmen Sie, wie das Mitteilungsschreiben der Firma am preisgünstigsten an die Zweigstellen verschickt werden kann.“

„Säubern Sie die Suite des Vorsitzenden.“

„Schicken Sie einen Kurier mit der zurückgeschickten Post direkt zur Hauptgeschäftsstelle. “


Wie kann mir Scientology helfen bei...?
Ein Durchführungsplanziel setzt die Richtung des Fortschrittes fest und charakterisiert sie.

Wie kann mir Scientology helfen bei...?


Produktionsplanziele

Das Festsetzen von Quoten, gewöhnlich mit einer bestimmten Zeitauflage, macht Produktionsplanziele aus.

Beispiele für Produktionsplanziele wären:

„Das Schulgeld fürs nächste Jahr im Juni beiseite gelegt.“

„Vor Beginn des nächsten Monats fünfzigtausend Bücher eingebunden.“

Da Statistiken am leichtesten die Produktion widerspiegeln, kann eine Organisation oder ein Arbeitsbereich so PRODUKTIONSPLANZIELFREUDIG sein, dass sie es versäumen, bedingte Planziele, Durchführungsplanziele oder primäre Planziele festzulegen. In so einem Fall könnte die Produktion leicht zusammenbrechen, wegen fehlender Planung, die in anderen Arten von Planzielen festgesetzt ist.

Produktion als die einzige Art Planziel kann so allesverschlingend werden, dass bedingte Planziele, selbst wenn man sie festgelegt hat, völlig vernachlässigt werden. Dann werden Durchführungsplanziele und primäre Planziele sehr unrealistisch, und die Statistiken gehen nach UNTEN.

SIE MÜSSEN INSPIZIEREN, UMFRAGEN MACHEN, DATEN SAMMELN UND DURCHFÜHRUNGSPLANZIELE SOWIE PRIMÄRE PLANZIELE FESTLEGEN, BEVOR SIE PRODUKTIONSPLANZIELE FESTSETZEN KÖNNEN.

Ein häufiger Grund für abwärtsverlaufende Produktionsstatistiken ist das Verschwinden primärer Planziele. Diese fallen weg, und niemand bemerkt, dass dadurch die Produktion schwer beeinträchtigt wird. Die Produktion hängt davon ab, dass vorhergehende Planziele „beibehalten“ werden.


Wie kann mir Scientology helfen bei...?
Festgelegte Quoten, im Allgemeinen im Verhältnis zur Zeit, sind Produktionsziele.


Es folgt eine kurze Zusammenfassung der verschiedenen Planzielarten, die ein Programm ausmachen:



Hauptplanziele
Die umfassende allgemeine Zielsetzung, die möglicherweise eine lange, nur annähernd festgelegte Zeitspanne umfasst, wie zum Beispiel „Größere Sicherheit erreichen“ oder „Die Organisation auf fünfzig Mitarbeiter erweitern“ .



Primäre Planziele
Die Planziele, die sich mit Organisatorischem, Personal und Kommunikation befassen. Sie müssen beibehalten werden. Dies sind die Planziele, die, Terminale, Kommunikationsrouten, Material und Organisierungstafeln betreffen. Beispiel: „Jemanden mit der Organisierung beauftragen und ihn die restlichen primären Planziele festlegen lassen.“ Oder „Das ursprüngliche Kommunikationssystem, das fallen gelassen wurde, wieder einrichten.“



Unerlässliche Planziele
Jene, die erledigt werden müssen, damit man überhaupt arbeiten kann. Sie beruhen auf einer Inspektion des Bereiches, in dem man tätig ist.



Bedingte Planziele
Solche, die ein ENTWEDER/ODER festlegen, um Daten zu ermitteln oder festzustellen, ob und wo und für wen ein Projekt möglich ist.



Durchführungsplanziele
Solche, die Richtungen und Aktionen oder einen Ablauf von Ereignissen oder einen Zeitplan darlegen.



Produktionsplanziele
Solche, die Quantitäten festlegen, wie zum Beispiel Statistiken.



Verwaltungsskala
Planung zu einer Wirklichkeit machen
Pläne und Programme
Vorschläge für weiteres Studium

| Zurück | Inhalt | Weiter |


Wie kann mir Scientology helfen bei...? Related Sites Buchladen Personality Test More Information


| Glossar von Scientology Ausdrücken | Buchladen | Scientology Handbuch |
| Umfrage über diese Scientology Site | Einführende Veranstaltungen |
| Sites bezüglich Scientology |

| L. Ron Hubbard - Ausbildung | Scientology (Deutsch) | Scientologie (Français) | Scientology (Italiano) | Erkennungszeichen der Dianetik und der Scientology | Fakten über Scientology | Codes of Scientology | Scientology Home Page | Scientolgy - Österrich | Scientology in Europa |

© 1996-2011 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.

Für Informationen über Zeichen