Scientology Handbuch Ähliche Sites Buchladen Persönlichkeitstest Mehr Informationen

BEZIEHUNGEN

DAS ZIEL DES MENSCHEN

FAMILIE

KINDER

KARRIERE

ZIELE IM LEBEN

ABHÄNGIGKEIT

SELBSTSICHERHEIT

INTEGRITÄT

KOMMUNIKATION

STUDIER- SCHWIERIGKEITEN

WIE MAN KONFLIKTE LÖST

LÖSUNGEN

UNERWÜNSCHTE EMOTIONEN

DIE BELASTUNG UND DAS TRAUMA

NEGATIVISMUS


Das Scientology Handbuch, - Click here to order

Wie kann mir Scientology helfen bei...?


    Wie kann mir
Scientology
    helfen
         bei...?



Das zweite Hindernis beim Studieren:
Ein zu steiler Gradient

Ein Gradient ist eine stufenweise Herangehensweise an etwas, Schritt für Schritt, Stufe um Stufe, wobei jeder Schritt oder jede Stufe alleine leicht erreichbar ist – sodass schließlich komplizierte und schwierige Aktivitäten relativ leicht erledigt werden können. Der Ausdruck Gradient trifft auch auf jeden der Schritte zu, die bei so einer Herangehensweise unternommen werden.

Wenn man beim Studieren eines Fachgebietes auf einen zu steilen Gradienten stößt, bewirkt das eine Art Verwirrung oder ein taumeliges Gefühl. Das ist das zweite Hindernis beim Studieren.

Die Abhilfe für einen zu steilen Gradienten liegt darin, auf dem Gradienten zurückzugehen. Finden Sie heraus, wann die Person über das, was sie studiert hat, nicht verwirrt war, und finden Sie dann heraus, welche neue Aktion sie danach begonnen hat. Finden Sie heraus, welche Aktion sie ihrer Meinung nach gut verstanden hat, kurz bevor sie völlig verwirrt wurde.



Zu lernen, wie man ein Fahrrad fährt, ist oft ein zu steiler Gradient für ein Kind.


Aber ein Satz Stützräder ermöglicht es ihm, Fortschritte zu machen. Das ist dann ein angemessener Gradient.


Sie werden feststellen, dass es in diesem Bereich, in dem Teil, von dem sie meinte, sie hätte ihn gut verstanden, etwas gibt, das sie nicht wirklich verstanden hatte.

Sobald das abgeklärt ist, wird der Student wieder in der Lage sein, weiterzumachen.

Wird von der Person festgestellt, dass sie bei der zweiten Aktion, die sie hätte wissen oder machen sollen, fürchterlich verwirrt war, ist es sicher anzunehmen, dass die erste Aktion nie wirklich verstanden wurde.

Dieses Hindernis ist am leichtesten zu erkennen und am zutreffendsten, wenn es um das Tun – um das Durchführen einer Aktion oder Aktivität – geht, im Gegensatz zum rein akademischen oder intellektuellen Studium.


Das dritte – und wichtigste – Hindernis:
Das missverstandene Wort

Das dritte und wichtigste Hindernis beim Studieren ist das missverstandene Wort. Ein missverstandenes Wort ist ein Wort, das nicht verstanden oder falsch verstanden wird.

Eine ganz andere Gruppe körperlicher Reaktionen kann hervorgerufen werden, wenn jemand über Wörter hinwegliest, die er nicht versteht. Ein Wort zu übergehen, das nicht verstanden wurde, verursacht ein eindeutiges Gefühl der Leere oder ein Gefühl der Erschöpfung.

Ein Gefühl, „nicht da“ zu sein, und eine Art nervöser Hysterie (übermäßige Besorgnis) werden darauf folgen.

Die Verwirrung oder Unfähigkeit, etwas zu verstehen oder zu lernen, erfolgt nach einem Wort, das die Person nicht definiert oder nicht verstanden hatte.

Das missverstandene Wort ist viel wichtiger als die zwei anderen Hindernisse. Das missverstandene Wort entscheidet über Fähigkeit oder Mangel an Fähigkeit und ist eigentlich das, was die Psychologen seit Jahren versucht haben zu testen, ohne zu erkennen, was es war.

Das ist alles, worauf viele Studierschwierigkeiten zurückgehen. Über missverstandene Wörter hinwegzustudieren bringt eine so umfangreiche Reihe geistiger Auswirkungen hervor, dass es der Hauptfaktor ist, der mit Dummheit und vielen anderen unerwünschten Zuständen zu tun hat.

Wenn eine Person keine missverstandenen Wörter hätte, könnte ihr Talent vorhanden sein oder nicht, aber ihr Tun auf diesem Gebiet wäre vorhanden.

Es gibt zwei bestimmte Phänomene, die von missverstandenen Wörtern stammen.


Erstes Phänomen

Wenn ein Student ein Wort nicht richtig versteht, so stellt der Abschnitt direkt nach diesem Wort eine Lücke in seinem Gedächtnis dar.

Man kann immer zu diesem Wort direkt vor der Lücke zurückgehen, dafür sorgen, dass dieses Wort verstanden wird, und wie durch ein Wunder feststellen, dass die früher leere Stelle in dem Material, das Sie studieren, jetzt keine Lücke mehr darstellt.



Wenn jemand eine Seite liest ...


... und über ein Wort hinweggeht, für das er keine Definition hat, ...


... wird der Abschnitt, der auf das missverstandene Wort folgt, in seiner Erinnerung nicht vorhanden sein. Das missverstandene Wort ist das bedeutendste Hindernis, das erfolgreichem Studieren im Wege steht.


Das ist die reinste Zauberei.

Haben Sie je die Erfahrung gemacht, an das Ende einer Seite gelangt zu sein und zu bemerken, dass Sie nicht wussten, was Sie gelesen hatten? Irgendwo vorher auf dieser Seite haben Sie ein Wort übergangen, für das Sie keine Definition oder eine unrichtige Definition hatten.

Hier ist ein Beispiel: „Da im Radio gemeldet wurde, dass die Före heute ausgezeichnet sei, machten sich Zehntausende in ihren Autos auf, um diese lang erwartete Gelegenheit zu nutzen.“ Sie sehen, was passiert. Sie glauben, den ganzen Gedanken nicht zu verstehen, aber die Unfähigkeit zu verstehen stammt ausschließlich von dem einen Wort her, das Sie nicht definieren konnten, nämlich Före, was die Eignung des Schnees zum Skisport bedeutet.


Zweites Phänomen

Eine missverstandene Definition, eine nicht begriffene Definition oder ein undefiniertes Wort können sogar verursachen, dass jemand das Studium eines Fachgebietes aufgibt und einen Kurs oder eine Klasse verlässt. Auf diese Weise wegzugehen nennt man abhauen.

Wir alle haben Leute gekannt, die einen Kurs enthusiastisch begonnen haben, nur um später herauszufinden, dass sie das Studium aufgaben, weil es „langweilig“ war oder „nicht das war, was sie erwartet hatten“ . Sie wollten eine Fertigkeit erlernen oder eine Abendschule besuchen und ihren Abschluss erhalten, haben es aber nicht zu Ende verfolgt. Wie vernünftig ihre Entschuldigungen auch sein mochten, Tatsache ist, dass sie das Fachgebiet aufgegeben oder den Kurs verlassen haben. Dies ist Abhauen. Man haut nur aus einem Hauptgrund ab – wegen des missverstandenen Wortes.

Eine Person haut nicht notwendigerweise aufgrund von anderen Studierhindernissen ab – Fehlen von Masse oder einem zu steilen Gradienten. Diese bringen einfach körperliche Phänomene hervor. Aber das missverstandene Wort kann einen Studenten veranlassen abzuhauen.

Es gibt eine bestimmte Reihe von Aktionen, die auf ein missverstandenes Wort folgen:

Wenn ein Wort nicht verstanden wird, verfällt der Student in ein Nichtverstehen (Leere) von Dingen, die unmittelbar darauf folgen. Anschließend folgt die Lösung des Studenten für den Zustand der Leere, nämlich sich davon zu distanzieren – das heißt, sich selbst davon abzusondern und sich von der Beteiligung daran zurückzuziehen.

Da der Student jetzt vom Bereich getrennt ist, den er studierte, ist es ihm wirklich egal, was er in Bezug auf dieses Gebiet oder damit in Verbindung stehenden Dingen oder Aktivitäten macht. Das ist die Einstellung – getrennt oder anders sein –, die vorangeht, bevor man etwas oder jemandem einen Schaden zufügt.

Zum Beispiel wird ein Schüler, der in einem Fach über missverstandene Wörter hinweggegangen ist, sich nicht darum kümmern, was in der Klasse vor sich geht, wird möglicherweise das Fachgebiet bei seinen Kameraden schlechtmachen und könnte sogar die Einrichtung im Klassenzimmer beschädigen oder sein Lehrbuch verlieren.

Menschen sind jedoch grundsätzlich gut. Wenn jemand eine schädliche Tat begeht, dann bemüht er sich darum, sich davor zurückzuhalten, weitere schädliche Taten zu begehen. Anschließend sucht man Momente, wo einem von anderen „Unrecht“ angetan worden ist, um die eigenen Taten zu rechtfertigen. Es folgen auch verschiedene Äußerungen der Klage, der Kritik und des „Seht-nur-was-ihr-mir-angetan-habt“ . Nach Ansicht des Studenten rechtfertigen diese Faktoren ein Weggehen oder Abhauen.

Da aber die meisten Ausbildungssysteme das Abhauen nicht billigen, bringen sie den Studenten dazu, sich selbst wirklich von dem Studienfach (was auch immer er studiert hat) zurückzuziehen und an seiner Stelle eine geistige Maschinerie aufzubauen, die ganze Sätze und Ausdrücke empfangen und wiedergeben kann. Eine Person kann eine geistige Maschinerie aufstellen, wenn sie das Interesse an ihrem Tätigkeitsbereich verliert, aber das Gefühl hat, sie müsse damit fortfahren.



Häufig beginnt jemand mit großer Begeisterung, ein neues Fachgebiet zu studieren.


Wenn er jedoch zu viele missverstandene Wörter anhäuft, schwindet sein Interesse.


Wenn er sie nicht findet und keine Definition dafür bekommt, wird er das Interesse völlig verlieren und das Fachgebiet aufgeben. Das nennt man Abhauen.


Wir haben hier „den schnellen Studenten, der irgendwie das Gelernte niemals anwendet“ , er wird auch ein zungenfertiger Student genannt.

Das genaue Phänomen ist dann, dass ein Student einige Wörter studieren und wiedergeben kann, an der Tätigkeit jedoch nicht teilnimmt. Der Student erhält in der Prüfung die bestmögliche Note, kann aber die Daten nicht anwenden.

Der Student, der durch und durch schwer von Begriff ist, sitzt einfach in der Leere des Nichtverstehens fest, die einem missverstandenen Wort folgt. Er wird nicht in der Lage sein, seine Materialien mit einem Demo-Kit oder in Knete darzustellen, und solche Schwierigkeiten sind ein sicheres Anzeichen dafür, dass ein missverstandenes Wort existiert.

Der „sehr kluge“ Student, der jedoch die Daten in der Praxis nicht anwenden kann, ist überhaupt nicht da. Er hat schon lange aufgehört, den Stoff oder das Studienfach zu konfrontieren (gegenübertreten, ohne zurück- oder auszuweichen).

Beide Zustände, sowohl das „kluge Nichtbegreifen“ als auch das „Schwer-von-Begriff-Sein“ , können in Ordnung gebracht werden, indem man das fehlende Wort findet.

Diese Entdeckung der Wichtigkeit des missverstandenen Wortes öffnet in der Tat das Tor zur Ausbildung, und obwohl dieses Studierhindernis der missverstandenen Definition zuletzt gegeben wurde, ist es das wichtigste.



Zurück zum Inhalt
Warum studieren?
Die Hindernisse beim Studieren (Teil 1)
Die Hindernisse beim Studieren (Teil 2)
Das Klären von Wörtern
Vorschläge für weiteres Studium

| Zurück | Inhalt | Weiter |


Wie kann mir Scientology helfen bei...? Related Sites Buchladen Personality Test More Information


| Glossar von Scientology Ausdrücken | Buchladen | Scientology Handbuch |
| Umfrage über diese Scientology Site | Einführende Veranstaltungen |
| Sites bezüglich Scientology |

| L. Ron Hubbard - Ausbildung | Scientology (Deutsch) | Scientologie (Français) | Scientology (Italiano) | Erkennungszeichen der Dianetik und der Scientology | Fakten über Scientology | Codes of Scientology | Scientology Home Page | Scientolgy - Österrich | Scientology in Europa |

© 1996-2011 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.

Für Informationen über Zeichen