Scientology Handbuch Ähliche Sites Buchladen Persönlichkeitstest Mehr Informationen

BEZIEHUNGEN

DAS ZIEL DES MENSCHEN

FAMILIE

KINDER

KARRIERE

ZIELE IM LEBEN

ABHÄNGIGKEIT

SELBSTSICHERHEIT

INTEGRITÄT

KOMMUNIKATION

STUDIER- SCHWIERIGKEITEN

WIE MAN KONFLIKTE LÖST

LÖSUNGEN

UNERWÜNSCHTE EMOTIONEN

DIE BELASTUNG UND DAS TRAUMA

NEGATIVISMUS


Das Scientology Handbuch, - Click here to order

Wie kann mir Scientology helfen bei...?


    Wie kann mir
Scientology
    helfen
         bei...?



Es gibt ein grundlegendes Prinzip in der Scientology, das darin besteht, einen verletzten Körperteil genau auf und an die Stelle zu bringen, wo er verletzt wurde. Indem man dies tut, kann man eine therapeutische Wirkung erzielen, und man nennt das einen „Kontakt-Beistand“ . Das ist der üblichste Beistand für Unfälle und Verletzungen.


Theorie

Zu den Grundregeln der Reaktionen des Lebens gehört es, Orte, an denen man verletzt wurde oder sich weh getan hat, zu meiden. Das ist ein Überlebensfaktor, aber er ist nicht analytisch (auf rationellem Denken beruhend). Wenn man zum Beispiel gegen einen Tisch rannte und sich verletzte, dann würde man es eher vermeiden, dieser Stelle wieder nahe zu kommen. Man würde denken, dass man den Tisch meidet, aber in Wirklichkeit meidet man den exakten Ort des Unfalls. Selbst wenn der Tisch entfernt würde, man würde auch weiterhin den Ort meiden, an dem man sich verletzt hat. Dies ist der hauptsächliche Grund für einen Kontakt-Beistand.

Wenn die exakte Stelle des Unfalls oder der Verletzung zur Verfügung steht, so machen Sie immer einen Kontakt-Beistand. Einem Kontakt-Beistand können andere Arten von Beiständen folgen, aber der Kontakt-Beistand sollte immer zuerst gemacht werden, wenn die physikalischen Gegenstände und der Ort zur Verfügung stehen.


Verfahren

1. Behalten Sie im Auge, dass häufig Erste Hilfe geleistet und physische Aktionen unternommen werden müssen, bevor ein Kontakt-Beistand begonnen werden kann. Erste Hilfe kommt immer zuerst. Machen Sie sich ein Bild von der Situation unter dem Gesichtspunkt, wieviel Erste Hilfe erforderlich ist, und geben Sie den Beistand, nachdem Sie diese Situation gelöst haben. Ein Beistand wird eine pumpende Arterie nicht verschließen; ein Druckverband hingegen wird dies tun.

2. Bringen Sie die Person exakt zu der Stelle, an der der Unfall passiert ist. Wenn das Objekt heiß war, so lassen Sie es erst einmal abkühlen; stand es unter elektrischer Spannung, so stellen Sie den Strom ab, bevor Sie den Beistand machen.

3. Sagen Sie der Person: „Wir werden jetzt einen Kontakt-Beistand machen.“

4. Lassen Sie die Person die gleiche Stellung einnehmen, in der sie sich befand, bevor der Unfall geschah. Wenn sie ein Werkzeug in der Hand hatte oder eines benutzte, sollte sie damit dieselben Bewegungen ausführen.

5. Weisen Sie die Person an, sich langsam durch den Unfall durchzubewegen, genau wie er geschehen ist. Lassen Sie sie genau das wieder machen, was zu der Zeit der Verletzung geschehen ist, indem Sie sie die exakte Stelle mit ihrem verletzten Körperteil berühren lassen. Sie lassen sie den Gegenstand, an dem sie sich weh getan hat, sanft berühren. Wenn sie sich an einem Dorn im Rosengarten in den Finger gestochen hat, so lassen Sie sie mit demselben Teil desselben Fingers, an dem sie gestochen wurde, genau denselben Dorn sanft berühren. Wenn sie sich in einer Tür die Hand gequetscht hat, würden Sie sie dort wieder hingehen lassen und mit der verletzten Hand genau dieselbe Stelle an derselben Tür berühren lassen, wobei sie genau die Bewegungen wieder macht, die zur Zeit der Verletzung geschahen. Es werden dabei kaum irgendwelche Anweisungen gegeben; je weniger Sie sagen, um so besser ist es.

6. Wiederholen Sie dies immer wieder, bis das exakte Somatik sich einschaltet (auftaucht) und dann verschwindet. (In Scientology gebrauchen wir das Wort Somatik, um eine Körperempfindung, eine Krankheit, Schmerz oder eine Beschwerde zu bezeichnen. Soma bedeutet „Körper“ auf Griechisch.)

Zusätzlich zum Verschwinden des Somatiks wird die Person auch etwas realisieren: über ihre Verletzung oder die Umstände, die damit in Beziehung stehen, wie sie verletzt wurde, oder die Umgebung. Eine solche Realisation nennt man eine Erkenntnis.

Sie müssen die Person dazu bringen, die exakte Stelle zu berühren, um dieses exakte Phänomen des Verschwindens des Somatiks zu erzielen. Wenn dies geschieht und die Person eine Erkenntnis hat, beenden Sie den Beistand, indem Sie der Person sagen: „Ende des Beistandes.“


Zwingen Sie die Person nicht

Ein Kontakt-Beistand muss manchmal auf einem Gradienten – mit einer schrittweisen Herangehensweise – gemacht werden. Sagen wir mal, ein Kind hat sich am Rasenmäher das Schienbein gestoßen und will nicht näher als auf 30 Meter an diesen Rasenmäher herangehen. Sie würden das Kind an diesem Punkt (30 Meter weit vom selben Rasenmäher entfernt) mit seinem Schienbein und Körper einen Kontakt-Beistand machen lassen, wobei Sie es die Bewegungen des Unfalls durchgehen lassen. Nach und nach, Gradient um Gradient, verkürzen Sie die Entfernung, auf die das Kind daran heranzugehen bereit ist, und schließlich wird es herangehen und einen Kontakt-Beistand am Rasenmäher machen.


Wie kann mir Scientology helfen bei...?
Wenn man einen Unfall oder eine Verletzung hat, sollte man einen Kontakt-Beistand machen.

Wie kann mir Scientology helfen bei...?
Eine der Grundlagen der Reaktionen des Lebens ist, Orte zu meiden, wo man verletzt wurde.

Wie kann mir Scientology helfen bei...?
Lassen Sie die Person dieselbe Position einnehmen, in der sie sich befand, bevor der Unfall geschah. Lassen Sie sie sanft den Gegenstand berühren, der sie verletzte. Wenn sie ein Werkzeug in der Hand hielt oder eines gebrauchte, sollte sie damit durch dieselben Bewegungen gehen.

Wie kann mir Scientology helfen bei...?
Wiederholen Sie dies immer wieder, bis sich das exakte Somatik einschaltet und dann verschwindet (sodass die Schmerzen weg sind), was von einer Erkenntnis begleitet wird. Sie müssen sie den exakten Punkt berühren lassen, um dieses genaue Phänomen zu erhalten.


Sie dürfen die Person niemals gewaltsam zu der Stelle hinzerren, an der die Verletzung oder der Unfall aufgetreten ist. Wenn Sie die Person zu zwingen versuchen, könnten Sie sie überwältigen, was schlechte Auswirkungen auf die Person haben könnte.

Kontakt-Beistände kann man alleine machen, aber man muss den Kontakt-Beistand auf jeden Fall so lange machen, bis das Somatik verschwindet.

Jede beliebige Art von Verletzung kann und sollte mit einem Kontakt-Beistand in Ordnung gebracht werden. Es ist immer die beste Art von Verletzungsbeistand, wenn die exakte Stelle verfügbar ist, und sollte jeglichen anderen Beistandsaktionen vorausgehen. Kontakt-Beistände haben unbegrenzte Verwendung. Manchmal wirken sie die reinsten Wunder – aber sie helfen immer.


Wie kann mir Scientology helfen bei...? Wie kann mir Scientology helfen bei...?
Wenn jemand verletzt ist, kann er einen Kontakt-Beistand an sich selbst machen. Er wiederholt sanft, was zum Zeitpunkt der Verletzung geschah, wobei er darauf achtet, so lange weiterzumachen, bis der Schmerz verschwindet.



Die Faktoren der Beistände
Wie man einem Einzelnen hilft, sich selbst zu heilen
Kontakt-Beistand
Berührungs-Beistand
Nerven-Beistand
Der Körper-Kommunikationsprozess
Lokalisierungs-Beistand
Wie man jemand nüchtern macht
Beistand für eine bewusstlose Person
Vorschläge für weiteres Studium

| Zurück | Inhalt | Weiter |


Wie kann mir Scientology helfen bei...? Related Sites Buchladen Personality Test More Information


| Glossar von Scientology Ausdrücken | Buchladen | Scientology Handbuch |
| Umfrage über diese Scientology Site | Einführende Veranstaltungen |
| Sites bezüglich Scientology |

| L. Ron Hubbard - Ausbildung | Scientology (Deutsch) | Scientologie (Français) | Scientology (Italiano) | Erkennungszeichen der Dianetik und der Scientology | Fakten über Scientology | Codes of Scientology | Scientology Home Page | Scientolgy - Österrich | Scientology in Europa |

© 1996-2011 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.

Für Informationen über Zeichen